RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

30. Mai 2009

Frischer Wind in neuen Räumen

Verfasst von

Es gibt gleich zwei gute und wichtige Neuigkeiten zu verkünden. Zum einen weht tatsächlich ein frischer Wind in den Räumen des Medienprojekts und zum anderen hat mediA=H die Räumlichkeiten in der Luisenstraße verlassen und weilt nun in Gefilden in der Ludwig-Wucherer-Straße 81.

Nach einer Übergangslösung in der Luisenstraße, wo wir unser Büro mit PD Dr. Ballod teilen mussten, konnten wir Ende Mai in die ehemaligen Räume der Landwirtschaftlichen Fakultät einziehen. Durch das unkomplizierte Management von den Mitarbeitern der universitären Liegenschaftsverwaltung haben wir die Räume gleich neben dem Bauernclub schon nach kurzer Wartezeit beziehen und sie sogar mit neuen Möbeln ausstatten können. Neben einem Büro steht uns auch ein kleiner Konferenzraum zur Verfügung, der für zukünftige Workshops aber auch für die regelmäßigen Sitzungen genutzt werden kann. Die sonst leerstehende Etage und den Konferenzraum teilen wir uns mit dem IAESTE, einer Organisation für den internationalen Austausch von Naturwissenschaftlern.

Unser neues Büro

Unser neues Büro

Das Ziel unserer Infoveranstaltung vom 28.04. wurde inzwischen ebenfalls erreicht, die Prognose ist eingetroffen: mediA=H hat neue Leute. Wir konnten rund 11 interessierte Studierende gewinnen, bei unserem Projekt mitzuarbeiten. Und die Arbeit ist durch den Zuwachs auch schon sehr fruchtbar geworden. Spannende Diskussionen über die Themen der nächsten Workshopwoche in Archangelsk haben viele neue Ideen zu Tage gefördert.
An dieser Stelle noch einmal: ein herzliches Hallo an die Neuen und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Im neuen Konferenzraum ist Platz für alle mediA=H-Mitglieder

Im neuen Konferenzraum ist Platz für alle mediA=H-Mitglieder

Über Maria Wagner

Kommentieren