RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

11. Jun 2010

Brezelwodka – MediA=H erfindet sich neu

Verfasst von

Wer kennt sie nicht, die Vorurteile und Klischees mit denen Nationen bedacht werden? Da besteht eine Nation komplett aus Brezelessern und eine andere wird des ständigen Alkoholkonsums verdächtigt. Dass das so nicht ist, liegt auf der Hand – Vorurteile aus dem eigenen Kopf zu entfernen, ist da schon schwieriger, wenn nicht gar unmöglich.

Wir bei MediA=H möchten uns mit den existierenden Klischees über Deutschland und Russland auseinandersetzen, sie ergründen, sie verändern, sie vermischen und dabei die Bedeutung von Trans- bzw. Interkulturalität destillieren. Um dieses Vorhaben weiter voran zu treiben, werden vom 13. bis 20. Juni 2010 zehn Studierende aus Archangelsk zu Gast in Halle sein. Dann ist MediA=H nach acht Monaten Trennung endlich wieder vereint.

Gemeinsam werden wir aber nicht nur mit Klischees, Vorurteilen und Bildern vom jeweils anderen Land arbeiten, sondern die Zeit auch für eine Selbstreflexion unserer Gruppenarbeit nutzen. Wir wollen uns damit auseinander setzen, was MediA=H in den sechs Jahren seine Existenz geschafft hat. Und wir erarbeiten Zukunftskonzepte.

Wenn du dich für die Arbeit von MediA=H interessierst und dich gerne daran beteiligen möchtest, ist unsere Konferenz zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unserer Projektarbeit vom 14. bis 19. Juni 2010 die perfekte Möglichkeit MediA=H kennen zu lernen, Ideen einzubringen und künftige Arbeitsprozesse anzustoßen. Los geht’s am Montag, pünktlich um neun in der Ludwig-Wucherer-Straße 81.

Wenn du „nur“ rein schnuppern oder einfach die Menschen hinter MediA=H kennen lernen möchtest, dann besuch unser Rahmenprogramm. Am Dienstag (15.06.) veranstalten wir ab 20:00 Uhr in der Ufo-Universität (Adam-Kuckhoff-Str. 30) einen Vortragsabend zum Thema “Medien in Deutschland und Russland”. Die Vorträge werden von Studierenden aus Archangelsk gehalten.

Am Mittwoch (16.06.) wollen wir mit dir zusammen feiern: „Bring a steak, meet a friend“ ist dass Motto unseres Grillabends am Peißnitzhaus. Für Getränke und Musik ist gesorgt. Ab 19 Uhr steigt die Party!

Doch MediA-H kann nicht nur medientheoretisch arbeiten und ausgelassen feiern, sondern wir haben während unserer letzten gemeinsamen Workshop-Wochen auch ganz praktisch Dokumetarfilme über soziale Einrichtungen in Halle und Archangelsk gedreht. Wir laden dich ein, die Filme mit uns am Freitag (18.06.) ab 20:00 Uhr in der Ufo-Universität (Adam-Kuckhoff-Str. 30) zu schauen und im Anschluss zu diskutieren.

MediA=H freut sich auf eine anregende, spannende, turbulente und abwechslungsreiche Woche. Wir halleschen Studis freuen uns riesig auf unsere archangelsker Gäste. Und alle zusammen freuen wir uns darauf, DICH kennen zu lernen.

Über Maria Wagner

Kommentieren