RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

26. Apr 2013

Dorf Schebanzewo gründet aus Protest gegen Autobahn „Russische demokratische Republik“

Verfasst von

Von politropolis.wordpress.com/tag/schebanzewoVor den Toren Moskaus liegt das Dorf Schebanzewo, nahe Russlands größtem Internationalen Flughafen Domodedowo. Seine Einwohner sind unglücklich, weil die Staatsmacht gegen ihren Willen eine Mautautobahn durch ihre kleine, heile Welt gebaut hat. Deshalb haben sie jetzt ihre Unabhängigkeit von der Russischen Föderation erklärt:

Jetzt werden die Interessen  der örtlichen Bevölkerung, der ethnischen Gruppen vom Föderalen Zentrum

von der Russischen Föderation nicht berücksichtigt. Deshalb haben wir die Entscheidung getroffen, den juristischen Status des Kreises Domodedowo zu ändern und die Russische Demokratische Republik zu schaffen, die der Europäischen Union beitritt und zu einem Teil Europas wird”,

erläutert Jewgeni Archipow von der Unabhängigkeitsinitiative.

“Verbrechen und Korruption”

habe die Autobahn gebracht und den Anwohnern das Leben zur Hölle gemacht, klagt man in Schebanzewo. Auch im russischen Kaukasus gibt es Gegenden, die einst mit der Staatsmacht unzufrieden waren…

Quelle: http://de.euronews.com/2012/10/08/autobahnprotest-russische-demokratische-republik-gegruendet/ und siehe auch dieses VIDEO hier: http://www.youtube.com/watch?v=E0PEMbnrXyY&feature=player_embedded (Stand: 25.04.2013)

Hintergründe zum Kampf gegen die Autobahn findet ihr hier und hier.

Über Katharina Rothe

  • Student/in
  • Ich bin Katharina, eine freie Journalistin und Deutsch als Fremdsprache-Lehrerin. Seit Oktober mache bei MediA-H mit, bin jetzt im regnerischen Archangelsk und genieße den ersten Russlandaufenthalt meines Lebens :)
  • Website:

Kommentieren