RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

Kultur

5. Jun 2013

Präsentationsabend!

Verfasst von

Bald ist es soweit! Am 13.06. findet unser Präsentationsabend ab 20 Uhr in der Goldenen Rose statt! Dabei werden wir Euch die Ergebnisse unserer diesjährigen Workshopwoche in Archangelsk präsentieren. Nochmal ausdrücklich: das Thema war PROTEST! Man wird sich Photos betrachten, die Blogs und Artikel lesen, den Film ansehen sowie dem Podcast lauschen können. Um allen Sinnen Tribut zu zollen, wird es auch Wodka und leckere Piroggen in limitierter Edition geben, sowie alles, was die Rose sonst auch im Angebot hat. Kommt also zahlreich, begeistert Euch und trinkt ein Gläschen mit uns!

Donnerstag, 13.06.2013 ab 20 Uhr                                                                                                                                          Goldene Rose, Rannische Straße 19, Halle

15. Mai 2013

Zwei Tage in Moskau

Verfasst von

Der Abschied am Bahnhof in Archangelsk fiel uns allen sehr schwer. Es dauerte dann auch eine ganze Weile, bis jeder umarmt und alle im Zug waren, die auch dort sein mussten. Beladen mit Fresstüten von unseren Gastfamilien konnten wir der 21-stündigen Fahrt entspannt entgegenblicken. Dieses Mal saßen wir etwas verteilt in einem Waggon, nicht so eng zusammen wie auf der Hinfahrt, was sich aber als nicht so schlimm herausstellte. [ Weiterlesen … ]

13. Mai 2013

Bericht 5. bis 8. Tag

Verfasst von

5. Tag (23.04.)

Am Morgen besuchten wir die Schule Nr. 14, um uns für die tolle Stadtführung zu revanchieren und den Austausch weiter voranzutreiben. Nach einem gegenseitigen Kennenlernen, welches paarweise stattfand, präsentierte uns einer der Schüler die Ergebnisse eines klasseninternen Brainstormings zum Thema Protest. Dabei zeigte sich wieder sehr deutlich, wie unterschiedlich die Assoziationen dazu bei Russen und Deutschen sein können. Interessanterweise erwähnten viele ein ‚Anklagebuch‘, welches z.B. in russischen Supermärkten ausliegt, um den Kunden die Möglichkeit zu geben, Beschwerden oder Unzufriedenheit mit dem Service direkt niederzuschreiben. [ Weiterlesen … ]

11. Mai 2013

Ausflug nach Malyje Korely (Малые Корелы)

Verfasst von

Am Morgen nach unserem Abschlussabend an der Universität machten wir uns per Bus und Jeep auf den Weg nach Malyje Korely, einem Freilichtmuseum 25km entfernt von Archangelsk. Dort befinden sich auf einer riesigen Fläche an die 100 Kirchen, Wohnhäuser, Schuppen, Verwaltungsgebäude und Windmühlen, die allesamt in der traditionellen russischen Holzarchitektur errichtet sind. [ Weiterlesen … ]

26. Apr 2013

Bericht 1. bis 4. Tag

Verfasst von

Verfasst von Jens

1. Tag (19.04.):

Nach einem ausgiebigen Frühstück und einem Schläfchen in den Gastfamilien trafen wir uns in den Räumen der philologischen Fakultät der Universität wieder, wo wir noch einmal offiziell begrüßt wurden. Selbstverständlich gab es dabei auch Getränke und Süßigkeiten. Nach einigen Kennenlernspielen machten wir uns auf den Weg zur Doblolubovskaja-Bibliothek zur Nacht der Bibliotheken. Diese Veranstaltung schien auch bei den Bürgern von Archangelsk gut anzukommen, man kann jedenfalls behaupten, dass sie gut besucht war. In einem Veranstaltungssaal der Bibliothek fand ein Konzert statt, bei dem wir kurz reinschauten. Die erste Band war eine Art russischer Folkband mit vielen verschiedenen Instrumenten und weiblichem Gesang. Den meisten gefiel es sehr gut, was man nicht von dem Herren mit der Akustikgitarre sagen kann, der als nächster die Bühne betrat. Selbst die Russen konnten sich nicht darauf festlegen, ob er ein russischer Bob Dylan-Verschnitt oder eine Parodie sein sollte.

[ Weiterlesen … ]

26. Apr 2013

Demokratische Kultur in Russland

Verfasst von

Während der Arbeit in der Bloggruppe fiel uns immer wieder auf, dass wir, die deutschen Teilnehmer, mit einer sehr westlichen Perspektive über die Geschehnisse in Russland berichten. Auch im Gespräch mit russischen Studierenden fällt es mir schwer, die Maßstäbe und Konzepte, die ich mir während meines Politikstudiums, aber auch durch den Einfluss unserer westlichen Medien angeeignet habe, abzulegen. Wenn man jedoch über die politische Kultur und damit auch über Protest in Russland sprechen möchte, ist es essentiell, unser Selbstverständnis einer demokratischen Gesellschaft auszublenden. Vielmehr sollte man sich fragen, was die russische Gesellschaft unter dem Begriff der Demokratie versteht und welche Werte hier im Vordergrund stehen. Dieses Problem habe ich nun zum Anlass genommen, um mich dem politischen Selbstverständnis der russischen Gesellschaft anzunähern. [ Weiterlesen … ]

19. Jun 2011

brezel-wodka 2.0

Verfasst von

Wie ihr ja bereits unter der Rubrik „Termine“ lesen konntet, laden wir euch ein am 4.Juli in der Goldene Rose zusammen mit uns die Workshopwoche 2011 noch ein Mal aufleben zu lassen. In gemütlicher Atmosphäre, bei der einen oder anderen Pirogge und vielleicht auch einem kleinen Wodka möchten wir euch die Ergebnisse unseres Workshops präsentieren. [ Weiterlesen … ]

8. Mai 2011

Straßentheater

Verfasst von

Am Samstag war es soweit. Das Experiment Straßentheater sollte in der Archangelsker Fußgängerzone umgesetzt werden. Mit einigen Ideen im Kopf und Photokamera sowie Requisiten bewaffnet, machten wir uns auf den Weg die Toleranzschwelle der Russen zu testen.

[ Weiterlesen … ]

6. Mai 2011

Erste Kulturunterschiede?!

Verfasst von

Passend zum Thema „Toleranz“ gab mir am Dienstag eine Situation während unserer Fotoaktion mal wieder Anlass, deutsche und russische Verhaltensweisen zu hinterfragen. Zum handwerklichen Einstieg hatten wir zuerst eine kurze Einleitung zur Fotografie, in der uns anhand von Beispielbildern wichtige Aspekte interessanter, gelungener Fotos näher gebracht wurden. Danach hatten wir einige Stunden Zeit, um eben diese Hinweise und Tipps mit zum Thema passenden Motiven umzusetzen. [ Weiterlesen … ]

6. Mai 2011

Malye Karely und Babonegowo

Verfasst von

05. Mai 2011: Bergfest! – 5 Tage sind wir nun schon in Archangelsk, 3 Tage werden wir noch hier sein dürfen, dann geht es auf die lange Reise zurück nach Hause. Zur Feier dieses Anlasses beschloss die russische Gruppe uns ihre Heimat näher zu bringen. Morgens 9.30 Uhr trafen wir uns am Hauptgebäude der Uni, um von dort mit einem eigens für uns zur Verfügung gestellten Bus nach Malye Karely zu fahren.

[ Weiterlesen … ]